Lechbruck – 15-jährigem Auszubildenden gewaltsam Geld abgenommen

GeldwscheAm Freitag, 29.12.2017, gegen 17:15 Uhr, wurde ein 15-jähriger Auszubildender an der Ecke Füssener Straße/Kirchweg in Lechbruck, Lkrs. Ostallgäu, von einem 22-Jährigem gewaltsam zur Herausgabe seines mitgeführten Bargeldes bedroht. Das Opfer, welches sowohl den Täter als auch dessen 17-jährigen Begleiter persönlich kannte, wandte sich nach der Tat umgehend an die Polizei. Diese konnte beide schließlich im Ortsteil Prem ausfindig machen und vorläufig festnehmen. Die Beute in Höhe eines niedrigen dreistelligen Betrages hatte der 22-Jährige jedoch bereits ausgegeben um persönliche Schulden zu bezahlen. Zumindest ihm dürfte die Tat jetzt jedoch teuer zu stehen kommen, da er eine entsprechende Anzeige erhält.