Lebensgefährten von Ex-Frau in den „Allerwertesten“ gestochen

Neu-Ulm | 01.07.2011 | 11-456

Am Freitagmittag, 01.07.2011, besuchte ein 37-jähriger Mann seine Ex-Frau in ihrer Wohnung. Er vermutete, dass es sich bei deren Mitbewohner um den neuen Freund seiner Ex-Frau handelt und wollte diesen zur Rede stellen. Als dieser nicht auf ein Gespräch einging und ihm den Rücken zuwandte, stach der Eifersüchtige mit einem Taschenmesser in dessen „Allerwertesten“. Der 23-jährige Mitbewohner wurde glücklicherweise nicht verletzt und nur die Hose beschädigt. Gegen den Exmann wird nun eine Anzeige bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt.

Anzeige