Lawrow: Russland will neue ukrainische Führung anerkennen

Ukrainische Flagge auf dem Parlament in Kiew, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Ukrainische Flagge auf dem Parlament in Kiew, über dts Nachrichtenagentur

Moskau (dts Nachrichtenagentur) – Russland will die neu gewählte ukrainische Führung anerkennen. Moskau sei zu einem Dialog mit dem designierten Präsidenten Petro Poroschenko bereit, erklärte der russische Außenminister Sergej Lawrow am Montag. Man werde den Ausgang der Wahl in der Ukraine anerkennen.

Das hatte vor der Wahl bereits der russische Präsident Wladimir Putin erklärt. Auch Poroschenko hatte angekündigt, Gespräche mit Moskau führen zu wollen. Der Unternehmer Poroschenko war am Sonntag schon im ersten Wahlgang zum ukrainischen Präsidenten gewählt worden. Nach übereinstimmenden Prognosen verschiedener Fernsehsender bekam er über 50 Prozent der Stimmen. Damit wird ein zweiter Wahlgang unnötig.

Anzeige