Lauterbach wirft Ärzten Verschwendung von Versichertengeldern vor

Karl Lauterbach, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Karl Lauterbach, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Mit harscher Kritik hat die SPD auf die Kampagne der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) gegen die geplante Gesundheitsreform reagiert: „Das ist Verschwendung von Versichertengeldern“, sagte SPD-Fraktionsvize und Gesundheitsexperte Karl Lauterbach der „Bild“ (Dienstag). Die KBV-Kampagne richte sich gegen das Interesse von Patienten und ziele allein darauf, die Besitzstände der Ärzte zu wahren. „Dieses Vorgehen ist für eine Körperschaft des öffentlichen Rechts wie die KBV nicht hinnehmbar.“

Die KBV kritisiert insbesondere die Pläne der Bundesregierung, Arzttermine schneller zu vergeben und Arztsitze in überversorgten Gebieten abzubauen.

Über dts Nachrichtenagentur