Laut Polizei aktuelle Hinweise auf geplanten Anschlag in München

UPDATE 01.01.2016

Terrorwarnung in der Silvesternacht – mit sehr ernstem Hintergrund.
Der Terroranschlag in München sollte laut dem Münchner Polizeipräsidenten Andrä – seine Auskunft jetzt um 2 Uhr früh – als Selbstmordanschlag verübt werden. Nach Angaben von Bayerns Innenminister Herrmann (CSU) soll die Terrormiliz Islamischer Staat dahinter stecken. Das Bundeskriminalamt habe die Bundespolizei noch am Silvesterabend über entsprechende Hinweise von einem befreundetem Nachrichtendienst informiert.


 

München (dts Nachrichtenagentur) – Den Behörden liegen offenbar aktuelle Hinweise vor, dass in München ein Terroranschlag geplant ist. Über den Kurznachrichtendienst Twitter rief die Münchner Polizei dazu auf, Menschenansammlungen sowie den Hauptbahnhof und den Bahnhof Pasing zu meiden. Weitere Informationen lagen zunächst nicht vor.