Laupheim – Unterirdischer Kabeldefekt führt zu Alarmauslösung

Lkrs. Biberach/Laupheim + 22.04.2013 + 13-0755

gf el FW laupheimDer Kurzschluss an einer in der Lange Straße in Laupheim, Lkrs. Biberach, verlegten Starkstromleitung führte am Montagabend, 22.04.2013, zu einem Großeinsatz der Feuerwehr Laupheim. Polizei, Rettungsdienst und Mitarbeiter des örtlichen Stromversorgers waren ebenfalls vor Ort im Einsatz.

Gegen 19.40 Uhr wurde der Rettungsleitstelle Biberach verdächtiger Gasgeruch in der Lange Straße gemeldet. Erste und fortlaufende Messungen der Feuerwehr am Einsatzort ergaben daraufhin keine erhöhten Messwerte. An mehreren Gebäuden in der unmittelbaren Umgebung war jedoch der Strom ausgefallen.  Zeugenangaben zufolge hatte es aus der Asphaltdecke des Gehwegs vor dem Gebäude Lange Straße 6 kurzzeitig geraucht. Nach dem Aufbaggern der betroffenen Stelle wurde ein Kabelbruch an einer unterirdisch verlegten Stromleitung festgestellt. Die Kabelummantelung war verschmort, was vermutlich zu dem mutmaßlichen Gasgeruch geführt hatte.

Die Lange Straße musste aufgrund der Reparaturarbeiten an der Einmündung Marktplatz und Pfeifferstraße gesperrt werden. Die Abt-Fehr-Straße wurde an der Einmündung zur Rabenstraße gesperrt.

Personen oder Gebäude waren nicht in Gefahr. Auch Verletzte waren nicht zu beklagen.


Anzeige