Laupheim – Polizei sucht dringend Zeugen zu tödlichem Radfahrunfall

Lkrs. Biberach/Laupheim + 14.04.2014 + 14-0536

faltsignal-unfall sw new-facts-eu poeppelZu einer folgenschweren Kollision zwischen einem Kleinomnibus und einem Radfahrer ist es am Montag Abend, 14.04.2014, gegen 18.00 Uhr, in Laupheim, Lkrs. Biberach, gekommen.

Der Fahrer eines Kleinomnibus befuhr nach dem jetzigen Ermittlungsstand die Friedhofstraße und wollte nach links in die Eisenbahnstraße abbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Fahrradfahrer. Der 67-jährige Zweiradlenker prallte gegen den abbiegenden Kleinbus und wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Hierbei zog er sich schwere Verletzungen zu. Ein sofort hinzugezogener Notarzt behandelte den Radfahrer noch an der Unfallstelle. Kurze Zeit später erlag der Mann in einer Klinik seinen schweren Verletzungen. Die Verkehrspolizei Laupheim hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Unterstützt werden die Beamten hierbei von einem technischen Sachverständigen. Sowohl am Kleinbus, als auch am Fahrrad entstand Sachschaden. Neben der Polizei waren am Unfallort ein Notarzt, eine Rettungswagenbesatzung und die Feuerwehr Laupheim im Einsatz.

Das Verkehrskommissariat Laupheim, Telefon 07392 9630-310, hofft auf Zeugenaussagen, da der Unfallhergang bislang nicht eindeutig geklärt ist. Die Polizei bittet Augenzeugen des Unfalls und Passanten, denen der verunglückte Radfahrer zuvor aufgefallen ist, sich zu melden.

 

Anzeige