Laupheim – Gas- und Rauchentwicklung bei Industriebrand

Lkrs. Biberach/Laupheim | 06.09.2011 | 11-919

Feuerwehr-Atemschutz10Durch einen technischen Defekt kam es am Dienstagabend gegen 20.10 Uhr in einer Firma in Untersulmetingen zu einem Brand. Aus einem Salztigel, in welchem Säure erhitzt wird, lief diese auf den Boden über, was zu einer Gas- und starken Rauchentwicklung führte. Zudem fing durch die übergelaufene Säure eine Kunststoffleitung Feuer, diese musste von der Feuerwehr mittels Kohlendioxid gelöscht werden.

Das Firmengebäude wurde für die Dauer der Löscharbeiten durch die Feuerwehr evakuiert.

 

Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Messungen der Feuerwehr ergaben, dass es durch das ausgetretene Gas zu keiner Gesundheitsgefährdung für die Mitarbeiter der Firma, die eingesetzten Rettungskräfte und die Öffentlichkeit kam.

Neben der Polizei und dem Rettungsdienst waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Laupheim und Untersulmetingen, der Kreisbrandmeister sowie die Werksfeuerwehr der Firma Lindenmaier aus Laupheim im Einsatz.

 

Hinweis in eigener Sache:

Wir würden Ihnen auch gerne Bilder von Einsätzen aus dem Landkreis Biberach/Riss zu Verfügung stellen, aber leider gibt es dort weder bei der Polizei, noch bei der Feuerwehr-Leitstelle eine Einrichtung zur Presseverständigung.

Anzeige