Laupheim / B30 | PKW kommt auf Gegenfahrbahn und kollidiert seitlich mit LKW

B30 Laupheim Süd

Bild: Raz

Die 57-Jährige fuhr gegen 6.30 Uhr an der Auffahrt Laupheim Süd auf die B30. In der Auffahrt kam sie auf die Gegenspur. Ursache dafür könnte ihre Trunkenheit sein. Die stellte die Polizei später fest. Auf der Gegenspur rammte ihr Nissan in die Seite eines Lastwagens. Dadurch wurde die 57-Jährige schwer verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. An ihrem Auto entstand Totalschaden. Den Gesamtschaden an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 25.000 Euro. Die Polizei ermittelt jetzt gegen die Autofahrerin. Sie sieht einer Strafanzeige entgegen. Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.