Laschet will europaskeptische Stimmung „drehen“

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat dazu aufgerufen, die verbreitete europaskeptische Stimmung zu „drehen“. Europa bedeute Frieden und Stabilität seit rund 70 Jahren, sagte Laschet der „Kölnischen/Bonner Rundschau“ (Mittwochsausgabe). „Leider habe ich den Eindruck, dass Europa nicht so gewürdigt wird, wie es das eigentlich verdient hätte.“

Die EU gelte als „Prügelknabe“. Laschet rief zur Beteiligung an der Europawahl auf: „Wer Europa will, muss zur Wahl gehen und darf nicht darauf hoffen, dass dies andere tun werden.“ Das Brexit-Referendum habe gezeigt, was passiere, wenn manche Wählergruppen lieber zu Hause bleiben. Seine Landesregierung habe den Anspruch, „dass Nordrhein-Westfalen wieder zu einer treibenden Kraft in der Europapolitik und wichtiger Akteur bei der weiteren Ausgestaltung der Europäischen Union wird“.

Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Armin Laschet, über dts Nachrichtenagentur