Laschet: Klausurtagung hat CDU und CSU enger zusammengebracht

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Nach Einschätzung von Armin Laschet, Landeschef der CDU Nordrhein-Westfalen, hat die CSU-Klausurtagung in Seeon gezeigt, dass CDU und CSU eng beieinander liegen, wenn es um die Sicherheit der Bürger gehe: „Die Klausurtagung hat CDU und CSU enger zusammengebracht“, sagte Laschet der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe). Viele Forderungen der CSU seien deckungsgleich mit den 15 Punkten des Sicherheitskatalogs, den er unlängst vorgestellt habe. Dazu gehörten ein EU-Einreise- und -Ausreiseregister, neue Ermittlungsinstrumente für die Polizei, mehr Befugnisse für den Verfassungsschutz und eine schärfere Überwachung von Gefährdern.

„Es darf in Deutschland nicht Zonen unterschiedlicher Sicherheit geben“, betonte Laschet. NRW müsse für die Bürger genau so sicher sein wie Bayern.

CDU-Parteizentrale, über dts Nachrichtenagentur
Foto: CDU-Parteizentrale, über dts Nachrichtenagentur