Landtagswahl in Sachsen: CDU gewinnt klar, AfD sehr stark

Stanislaw Tillich, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Stanislaw Tillich, über dts Nachrichtenagentur

Dresden – Die CDU hat die Landtagswahl in Sachsen klar gewonnen. Die Partei des amtierenden Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich kam nach der ersten Prognose der ARD auf 39,0 Prozent der Stimmen. Die Alternative für Deutschland errang mit 10,0 Prozent einen beachtlichen Erfolg und den ersten Einzug der Partei in ein Landesparlament.

Die Linkspartei wurde zweitstärkste Kraft und holte 19,0 Prozent, die SPD kam auf 12,5 Prozent. Die Grünen kommen auf 6,0 Prozent. Die rechtsextreme NPD erreicht rund fünf Prozent und muss um den Einzug bangen. Die FDP holte nach der ersten Prognose 3,5 Prozent und scheidet damit höchstwahrscheinlich aus dem Parlament aus. Damit ist die letzte Regierungsbeteiligung der Liberalen auf Länderebene beendet.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige