Landratswahl: Kandidatenvorschläge bis 1. März einreichen

Landratsamt Unterallgäu | 24.01.2012 | 12-0235

Bis 1. März können Kandidatenvorschläge für die Landratswahl am 22. April 2012 eingereicht werden. Auf diesen Termin weist Wahlleiterin Ulrike Klotz hin. Einen Kandidaten aufstellen können Parteien, aber auch Wählergruppen. Will eine neue Wählergruppe einen Kandidaten vorschlagen, dann müssen hierfür bei  den Gemeinden im Landkreis nach Einreichung des Wahlvorschlags 385 Unterschriften geleistet werden. Keine Unterschriften brauchen laut der Wahlleiterin die im Kreistag vertretenen Parteien, sowie alle Parteien, die bei der letzten Landtags-, Europa- oder Bundestagswahl in Bayern mehr als fünf Prozent der Stimmen erreicht haben. Welche Formalitäten darüber hinaus beachtet werden müssen, um einen Kandidaten vorzuschlagen, findet man in einer Bekanntmachung, die im Landratsamt aushängt. Zu finden ist diese auch im Internet unter www.unterallgaeu.de/wahl

Anzeige