Landgericht Memmingen – 30-Jähriger tot im Obdachlosenheim – zwei Männer stehen vor Gericht

vor-dem-landgericht-memmingen

Wegen gemeinschaftlichen Totschlags müssen sich von Dienstag, 19.01.2016, an zwei Männer vor dem Landgericht Memmingen verantworten. Sie sollen vor einem Jahr in einer Unterkunft für sozial schwache Menschen in Memmingen einen Bewohner zu Tode geprügelt haben. Das Opfer war zur Tatzeit stark alkoholisiert und erlag noch am Tatort seinen Verletzungen. Die 51 und 23 Jahre alten Angeklagten – der ältere lebte ebenfalls in der UnterkuHier klickennft – sitzen in Untersuchungshaft.

Für den Prozess sind fünf Verhandlungstage angesetzt. 55 Zeugen und mehrere Sachverständige sollen nach Angaben eines Gerichtssprechers gehört werden. Bei den Zeugen handele es sich vorwiegend um Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft. – dpa