Landespolitiker der Union wollen Bildungspolitik stärker abstimmen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Landespolitiker der Union wollen ihre Bildungspolitik künftig stärker aneinander anpassen. Die Fraktionschefs von CDU und CSU haben verabredet, dass sie 2016 bundesweit eine Schulstudie starten. „Das Ziel ist es, gemeinsame bildungspolitische Ansätze zu finden, damit Schulpolitik weitestgehend aufeinander abgestimmt wird“, sagte Mike Mohring, Vorsitzender der Fraktionsvorsitzenden-Konferenz der Union, dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

Der Wunsch nach abgestimmter Bildungspolitik sei vielen Eltern ein Herzensanliegen. „Wir wollen herausfinden, was Bürger jenseits ideologischer Grabenkämpfe wirklich wollen.“ 2014 hatte die Union bereits eine Schulstudie vorgelegt.