Lamerdingen – Ein totes Reh und vier beschädigte Pkw – Sachschaden über 1000 Euro

Strae mit Wildwechsel Reh SchildMontagfrüh, 08.01.2018, prallte eine 32-jährige Frau mit dem Pkw auf der Staatsstraße zwischen Lamerdingen und Dillishausen, im Bereich des Wäldchens, im Lkrs. Ostallgäu, gegen ein querendes Reh. Durch den Aufprall wurde das Tier auf die Gegenfahrbahn und gegen den Pkw eines 40-Jährigen geschleudert. Zusätzlich überrollten zwei weitere Verkehrsteilnehmer das auf der Fahrbahn liegende Reh. Das Wildtier überlebte den Unfall nicht, der entstandene Gesamtsachschaden beträgt über 1.000 Euro.