Kurznachrichtendienst Whatsapp am Silvesterabend gestört

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Ausgerechnet am Silvesterabend hat es beim Kurznachrichtendienst Whatsapp eine größere Störung gegeben. Nach Nutzerangaben konnte sich die App nicht mit dem Server verbinden. Andere Nutzer berichteten davon, dass sich Nachrichten zwar verschicken ließen, aber nicht ankamen.

Kurz vor 20 Uhr deutscher Zeit war ein starker Anstieg von Nutzerbeschwerden in anderen sozialen Netzwerken zu verzeichnen. Offenbar trat die Störung jedoch weltweit auf. Über die Hintergründe wurde zunächst nichts bekannt. Gerade in der Silvesternacht werden über Kurznachrichtendienste überdurchschnittlich viele Nachrichten versandt.

Smartphone-Nutzerinnen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Smartphone-Nutzerinnen, über dts Nachrichtenagentur