Kurt Krömer nimmt Abschied vom Fernsehen

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Der Kult-Komiker und Grimme-Preisträger Kurt Krömer nimmt Abschied vom Fernsehen. „Ich habe mich dazu entschlossen, ab 2015 meinen künstlerischen Schwerpunkt ausschließlich auf die Bühne zu verlagern“, schrieb der 40-Jährige am Freitag an den Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), wie der Fernsehsender am Samstag mitteilte. „Ich bedanke mich bei Ihnen für die 12-jährige Zusammenarbeit und wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft“, so Krömer weiter.

Die parallele Arbeit auf der Bühne und für das Fernsehen sei „nicht mehr vereinbar“ mit seinem Wunsch, dem Publikum „Substanz und gut ausgefeilte Inhalte anzubieten“. Die Programmdirektorin vom rbb, Claudia Nothelle, sagte: „Kurt Krömer ist immer für Überraschungen gut, davon können seine Gäste ein Lied singen und das ist eine seiner großen Qualitäten. Wir können seinen Dank nur ausdrücklich erwidern. Wir arbeiten gern und gut mit ihm seit seinem ersten großen TV-Auftritt 2004 in der `Kurt Krömer Show` im rbb zusammen und achten natürlich seine Entscheidung für die Bühne.“

Über dts Nachrichtenagentur