Kurierbote an Memminger Bank überfallen und brutal niedergeschlagen

Memmingen | 03.05.2012 | 12-0971

03-05-2012 Überfall-Geldbote Memmingen VR-Bank new-facts-eu

waffe-42Am Donnerstag Abend, 03.05.2012, gegen 20.00 Uhr, wurde ein 69-jähriger Kurierbote an einer Memminger Bank in der Bodenseestraße von einem unbekannten Täter überfallen. Der Geschädigte wollte Post von der Bank abholen. Der Täter trat von hinten an den Geschädigten und schlug mit einem stumpfen Gegenstand mehrfach auf den Kopf des Geschädigten ein. Der Täter raubte zunächst eine Plastikbox, die er jedoch dann am Tatort unversehrt zurückgelassen hatte.  Der Geschädigte erlitt eine schwere Kopfverletzung und musste mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert werden.
Der Täter  flüchtete ohne Beute unerkannt. Die Fahndung nach dem Täter mit mehreren Streifenfahrzeugen verlief bisher erfolglos.
Täterbeschreibung:
Unbekannter männlicher Täter, ca. 180 – 190 cm groß, ca. 20 – 30 Jahre alt; Bekleidung: nur dunkles Kapuzenshirt bekannt.
Die Sachbearbeitung hat die Kriminalpolizei Memmingen übernommen.
Hinweise bitte unter Telefon 08331/1000.

Anzeige