Krumbach – Einbrecherbande auf frischer Tat festgenommen

Lkrs. Günzburg/Krumbach + 17.08.2013 + 13-1477

festnahme32Insgesamt sechs rumänische Staatsbürger im Alter zwischen 21 und 37 Jahren wurden am Samstag, 17.08.2013, festgenommen, dem Haftrichter vorgeführt und in eine Justizvollzugsanstalt verbracht. Sie hatten zuvor in ein Geschäft eingebrochen.

Weil aufmerksame Zeugen verdächtige Personen und Fahrzeuge mitgeteilt hatten, wurde in der Nacht von Freitag, 16.08.2013, auf Samstag, 17.08.2013, der Bereich der Bahnhofstraße/Ulmer Straße in Krumbach, Lkrs. Günzburg, verstärkt bestreift. Im Rahmen der Bestreifung fiel dann ein Pkw Renault auf, welcher beschleunigt aus einem Hofraum fuhr und dann in Richtung Innenstadt vor dem Streifenwagen flüchtete. Fast zeitgleich bewegte sich ein weiteres Fahrzeug, BMW, in entgegengesetzter Richtung. Der Renault wurde von einer Streifenbesatzung in einer Sackgasse gestellt. Der Fahrer stellte nicht einmal den Motor ab und flüchtete sofort zu Fuß. In dem Renault wurden Zigaretten in großem Umfang aufgefunden.


Beschreibung des noch Flüchtigen:
Ca. 20 – 25 Jahre alt, schwarze kurze Haare, rotes T-Shirt, kurze Hose.
Auf dem Parkplatz eines Supermarktes konnte wenig später der BMW kontrolliert werden. Die dort angetroffenen fünf Personen wurden festgenommen, nachdem ein Zusammenspiel der beiden Fahrzeuge durch Ermittlungen verifiziert werden konnte. Die Insassen des BMW führten Aufbruchwerkzeuge mit sich. Zudem konnten ca. 1.500 Euro Bargeld aufgefunden und beschlagnahmt werden.
Im Nahbereich des Fluchtortes wurde schließlich der eigentliche Tatort festgestellt. Die Täter hatten zuvor ein Geschäft aufgebrochen. Hier waren Zigaretten im Wert von ca. 1.500 Euro zum Abtransport bereitgestellt worden. Aus einer Kasse wurden ca. 500 Euro Wechselgeld entwendet.
Weitere Ermittlungen führten dazu, dass nach vorheriger Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Memmingen auf Anordnung der Bereitschaftsrichterin ein Hotelzimmer in Augsburg durchsucht wurde. Durch Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Augsburg 6, konnten dort eine weitere Tatverdächtige festgenommen werden. Die Durchsuchung führte zur Auffindung von weiterem umfangreichem Diebesgut. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen kommt die Bande für mindestens eine weitere Tat in Betracht.
Alle Tatverdächtigen (zwei Frauen und vier Männer) wurden dem Haftrichter vorgeführt, der in der Folge Haftbefehle erließ. Die Beschuldigten wurden in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Foto: Symbolbild


Anzeige