Krumbach – Einbrecher können auf frischer Tat festgenommen werden

Lkrs. Günzburg/Krumbach + 09.04.2014 + 14-0514

festnahme32Die Festnahme von zwei Einbrechern auf frischer Tat gelang der Polizei in Krumbach in der Nacht zum Donnerstag, 09.04.2014.

Aufgrund eines Hinweises fuhr eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Krumbach gegen 2.15 Uhr zur Überprüfung einer Parfümerie in die Kirchenstraße. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass in das Geschäft eingebrochen worden war und sich die Einbrecher noch im Gebäude befanden. Sie beobachteten zunächst das Gebäude und forderten Unterstützungskräfte an. Die Täter bemerkten anscheinend die Polizei und entschlossen sich zur Flucht. Hierbei sprangen beide aus einem Fenster im ersten Obergeschoss mehrere Meter in die Tiefe. Danach rannten sie davon. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf, verloren die beiden Einbrecher in der Dunkelheit jedoch aus den Augen. Im Rahmen der Fahndung fiel einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Neu-Ulm ein verdächtiger Pkw auf.

Das Fahrzeug mit einem auswärtigen Kennzeichen fuhr die Bahnhofstraße in Krumbach stadtauswärts und bog in eine Sackgasse ein. Dass die Beamten den richtigen Pkw in Verdacht hatten, zeigte sich bei der anschließenden Kontrolle. Im Fahrzeug befanden sich nämlich die zwei Einbrecher. Gegen die beiden 25- und 26-jährigen Männer aus dem osteuropäischen Raum, die auf Antrag der Staatsanwaltschaft Memmingen dem Haftrichter vorgeführt worden waren, erging Haftbefehl. Die von den Einbrechern zum Abtransport bereitgestellte Ware hatte einen Wert von mehreren Tausend Euro. Ob die Täter auch in Zusammenhang mit den beiden Einbrüchen der vergangenen Monate in dieselbe Parfümerie stehen, müssen die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizeiinspektion Memmingen ergeben.

 

Anzeige