Krumbach – Betrogene Ehefrau baut Unfall bei der Observation

Lkrs. Günzburg/Krumbach + 27.04.2013 + 13-0791

polizeiauto-40Eine Streife der Polizeiinspektion Krumbach erhielt die Mitteilung, dass eine Frau mit ihrem Pkw in einen Graben gefahren sei. Bei der Aufnahme des Unfalls zeigten sich die Umstände etwas kurios. Die Frau erklärte nämlich, dass sie gerade ihrem Ehemann nachspionierte, der sich zeitgleich in der Nähe außerehelich mit seiner Freundin vergnügte. Damit der Ehemann nichts von der Spionagetätigkeit seiner Frau mitbekommt, wurde schnellstmöglich ein Abschleppwagen organisiert. Dieser konnte der betrogenen Ehefrau in Rekordzeit helfen und den Pkw bergen.

Damit die Observation nicht aufflog, trat die Amateurdetektivin den Rückzug in die Heimat an. Für die beschädigte Frontstoßstange hatte sie sich bereits eine Geschichte ausgedacht, die sie dem Ehemann später erzählen wollte. Aufgrund der „besonderen“ Umstände zeigten die Beamten Verständnis für den Fahrfehler und erteilten nur eine mündliche Verwarnung.

 

Anzeige