Krumbach – 83-Jähriger wird von Lkw erfasst und lebensbedrohlich verletzt

Foto: Weiss

Foto: Weiss

Lebensgefährliche Verletzungen zog sich ein Rentner am Mittwoch, 27.09.2017, bei einem tragischen Verkehrsunfall zu. Der Mann war mit einem Rollator unterwegs und beabsichtigte gegen 14.30 Uhr nach derzeitigem Kenntnisstand die Bahnhofstraße (B300/ B16) zu überqueren. Während für den Durchgangsverkehr in südliche Richtung die Ampel „rot“ zeigte und die Fahrzeuge daher standen, betrat der Senior die Fahrbahn und lief hinter einem Pkw und vor einem Lkw hindurch. In diesem Moment schaltete die Ampel auf „Grünlicht“ um, weshalb die wartenden Fahrzeuge losfuhren. Dabei erfasste der Lkw den Fußgänger. Der 83-Jährige musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden.

Aktuell ist die Durchgangsstraße für den Verkehr gesperrt, weshalb es noch mindestens bis 17.30 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen kann. Polizei und Feuerwehr leiten innerorts um. Durch die Staatsanwaltschaft Memmingen wurde ein Sachverständiger mit der Erstellung eines Unfallgutachtens beauftragt.
Im Einsatz sind neben der Polizei Krumbach der Rettungsdienst und die Krumbacher Feuerwehr.