Kronburg/Illerbeuren – 80-Jähriger nach Unfall eingeklemmt und schwer verletzt

28-03-15_BY_Unterallgaeu_Kronburg_Illerbeuren_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_new-facts-eu0005

Foto: Pöppel

Am Samstag, 28.0320.15, gegen 17.45 Uhr, befährt ein 80-jähriger Pkw-Fahrer die Verlängerung der Hauptstraße von Kronburg, Lkrs. Unterallgäu, kommend und wollte vermutlich nach links in die Kreisstraße MN 20 Richtung Illerbeuren abbiegen. Hierbei übersah er einen, von links kommenden, vorfahrtsberechtigen 23-jährigen Pkw-Fahrer, welcher aus Illerbeuren kommend Richtung Dickenreishausen fuhr.
Es kommt auf der Kreuzung zum Zusammenstoß, wobei der 23-Jährige frontal in die Fahrerseite des 80-Jährigen prallt. Das Fahrzeug des Verursachers wird in ein gegenüberliegendes Feld geschleudert.
Der 80-jähre Pkw-Lenker wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Woringen, Kronburg und Illerbeuren mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Der Mann wurde schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber „Christoph 17“ ins Zentralklinikum nach Augsburg geflogen werden. Der 23-Jährige wurde leicht verletzt ins Klinikum Memmingen gebracht.
Es entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 18.000 Euro