Krisen im Irak und Ost-Ukraine: Politologe warnt vor Flächenbrand

Berlin – Der Berliner Politikwissenschaftler und Krisenforscher Herfried Münkler befürchtet, dass die Krisen im Irak und in der Ostukraine einen Flächenbrand auslösen und die politische Weltordnung verändern könnten. „Das Gefährlichste an beiden Fällen ist ihr Vorbildcharakter für andere“, schreibt der Politikwissenschaftler in einem Beitrag für das Nachrichtenmagazin „Focus“. „Grenzen werden verändert und Ressourcen durch Gewalt angeeignet.“

So könnten die beiden Krisenherde gerade durch ihre Unterschiedlichkeit zu der Zange werden, von der die bestehende Weltordnung aufgebrochen werde, warnte Münkler.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige