Kriminalbeamte: Polizeieinsatz in Silvesternacht erfolgreich

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter (BDK), André Schulz, bewertet den Polizeieinsatz in der Silvesternacht in Köln und anderen großen Städten als auf den ersten Blick erfolgreich. „Soweit wir bis jetzt wissen, hatte die Polizei die Lage im Griff“, sagte Schulz der „Heilbronner Stimme“ (Montagsausgabe). Es sei ein enorm hohes Aufgebot an Beamten an den kritischen Punkten eingesetzt worden.

„Man musste in Köln mit Blick auf das letzte Jahr natürlich reagieren. Aber das kann nur eine Ausnahme bleiben“, mahnte Schulz. „Oder wollen wir tatsächlich zukünftig so leben?“ Es könne nicht sein, dass wir „israelische Verhältnisse“ bekämen und Feiern sowie Veranstaltungen in der Öffentlichkeit nur noch unter massivem Polizeischutz möglich seien. Da sei die Politik gefordert. „Man darf nicht nur die Symptome bekämpfen, sondern muss sich um die Ursachen kümmern“, so Schulz. Zudem sei die Polizei bereits seit Jahren hoch belastet, sagte der BDK-Chef. „Viele Menschen haben zum Beispiel Angst vor Einbrüchen. Da können wir schon lange nicht mehr so ermitteln, wie wir es gerne tun würden.“

Kölner Hauptbahnhof, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Kölner Hauptbahnhof, über dts Nachrichtenagentur