Kretschmer korrigiert Angaben zu ausreisepflichtigen Asylbewerbern

Dresden (dts Nachrichtenagentur) – Der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat Angaben zur Zahl ausreisepflichtiger Asylbewerber in seinem Bundesland korrigiert. Auch wenn es stimme, dass es „derzeit insgesamt 11.750 vollziehbar ausreisepflichtige Personen“ in Sachsen gebe, beziehe sich diese Zahl „nicht ausschließlich auf Asylbewerber“, teilte die Dresdner Staatskanzlei dem „Tagesspiegel“ (Montagsausgabe) mit. Kretschmer hatte zuvor der Zeitung gesagt, dass in seinem Bundesland „rund 24.000 Asylbewerber“ lebten.

„Davon sind derzeit circa 11.700, deren Ausreise rechtlich sofort vollziehbar ist“, hatte er hinzugefügt.

Michael Kretschmer, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Michael Kretschmer, über dts Nachrichtenagentur