Kretschmann: Diesel "von enormer Wichtigkeit für den Klimaschutz"

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat die Bedeutung von Diesel-Fahrzeugen im Kampf gegen den Klimawandel hervorgehoben. „Der saubere Diesel ist für die Übergangszeit bis zur Elektromobilität von enormer Wichtigkeit für den Klimaschutz“, sagte der Grünen-Politiker den Zeitungen der „Funke-Mediengruppe“. „Das sind die besten Verbrennungsmotoren, die wir haben.“

Kretschmann bedauerte die verhängten Fahrverbote für Dieselfahrzeuge unterhalb der Euro6-Norm in Stuttgart. „Die Europäische Union und auch die Gerichte machen uns klare Vorgaben“, sagte er. „Man kann das alles kritisieren, aber hätten wir nicht gehandelt, hätten das die Gerichte für uns gemacht.“ Kretschmann warb für einen intensiven Austausch zwischen Autobauern und Politik. „Das Auto wird in den nächsten 15 bis 20 Jahren gewissermaßen neu erfunden werden“, sagte er. „Das ist nicht ohne Risiko und das geht deshalb nur gemeinsam zwischen Automobilindustrie und Politik. Mir geht es um einen Dialog, um Themen wie Elektromobilität, autonomes Fahren, internetbasierte Mobilität.“ Es gehe letztlich darum, einerseits die Anforderungen des Klimagipfels von Paris zu erfüllen und zugleich Wertschöpfung und Arbeitsplätze zu erhalten. Der für April geplante Autogipfel könne also nur ein Anfang sein.

Winfried Kretschmann, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Winfried Kretschmann, über dts Nachrichtenagentur