Kreisbrandinspektion Unterallgäu – Steckkreuz für Kreisbrandmeister Lothar Raffler

Foto: Kreisbrandinspektion Unterallgäu

Foto: Kreisbrandinspektion Unterallgäu

Am 25. September 2017 wurde dem Unterallgäuer Kreisbrandmeister Lothar Raffler aus Kirchhaslach von Regierungspräsident Michael Scheufele im Auftrag des Bayerischen Innenministers das Steckkreuz des Feuerwehr-Ehrenzeichens, der höchsten Feuerwehr-Auszeichnung in Bayern, verliehen.

Lothar Raffler ist seit 1984 aktives Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhaslach. Im Jahr 1991 wurde er zum Kreisausbilder für Atemschutzgeräteträger bestellt, im Jahr 2001 zusätzlich zum Kreisausbilder für Maschinisten und die Grundausbildung bestellt. In diesen Funktionen hat sich Lothar Raffler mit außerordentlichem Engagement eingebracht und somit die Ausbildung im Landkreis Unterallgäu maßgeblich aufgebaut. Sein erlerntes Wissen als KFZ-Meister wendet er in der Maschinistenausbildung in einer bildlich, verständlichen Form an, welche von den Lehrgangsteilnehmern immer wieder bestaunt wird. Seine Ausbildung zum Berufsfeuerwehrmann stellt eine hervorragende Grundlage für seine Tätigkeit in der Kreisbrandinspektion Unterallgäu dar.