Krankenkassen wollen ab 2016 neue Gesundheits-Ideen testen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die gesetzlichen Krankenkassen drängen darauf, eine Fülle neuer Gesundheits-Ideen auszuprobieren, wenn ab 2016 jährlich 300 Millionen Euro in einem neu geschaffenen „Innovationsfonds“ bereitstehen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf eine Umfrage unter allen 123 gesetzlichen Krankenkassen Deutschlands. Danach sprachen sich 95 dafür aus, neue Ideen im Bereich der medizinischen Vorsorge zu testen – vor allem bei Kindern.

96 Kassen wollen Anwendungen der Telemedizin ausbauen, etwa über Videokonferenzen mit Top-Spezialisten bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder in ländlichen Gebieten mit Arztmangel. 97 Kassen möchten laut „Focus“-Umfrage neue Ideen für eine bessere Arzneimitteltherapiesicherheit testen, um unsinnige Mehrfachmedikationen oder Unverträglichkeiten zu vermeiden. Auf der Wunschliste folgen mehr Telefon-Coaches, die Versicherte zu gesundheitsbewusstem Verhalten motivieren, sowie die Auswertung von individuellen digitalen Gesundheitsdaten durch die Kassen, berichtet der „Focus“.