Kraftisried – Frau nach Verkehrsunfall schwer verletzt – Verursacher flüchtet

07-12-2013 memmingen arbeitsunfall schrott kran christoph17 poeppel new-facts-eu20131207 0002Am Mittwochmorgen, 16.03.2016, kam es auf der Staatsstraße zwischen Kraftisried und Günzach, Lkrs. Ostallgäu, Höhe Schotten, zu einem Verkehrsunfall, wobei eine 47-jährige Fahrzeuglenkerin schwer verletzt wurde.

Die Frau befuhr die Staatsstraße in Richtung Kraftisried. In einer Kurve bei Schotten kam ihr ein Pkw mit Anhänger über der Straßenmitte entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Fahrzeuglenkerin dem Gegenverkehr aus. Ihr Pkw geriet ins Schlingern und Rutschen. Schließlich kam das Fahrzeug von der Straße ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Telefonmasten. Die Fahrzeuglenkerin wurde schwer verletzt. Die Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von 3.000 Euro. Der Telefonmasten wurde ebenfalls beschädigt. Der Unfallverursacher kümmerte sich vor Ort nicht um die verletzte Person bzw. um den entstandenen Schaden. Er hielt nicht an und fuhr in Richtung Günzach weiter.

Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Marktoberdorf, Telefon 08342/9604-0, in Verbindung zu setzen. Beim Verursacherfahrzeug handelt es sich um einen hellen Pkw (Kombi) mit einem geschlossenen Anhänger.