Kosovo: Parlament beschließt Auflösung

Pristina (dts Nachrichtenagentur) – Im Kosovo hat das Parlament am Mittwoch seine Auflösung beschlossen und damit den Weg für vorgezogene Wahlen im Juni frei gemacht. 90 Abgeordnete stimmten für die Auflösung, vier stimmten dagegen und drei Delegierte enthielten sich. Präsident Atifete Jahjaga muss nun einen Wahltermin bestimmen.

Die Neuwahlen müssen innerhalb von 45 Tagen nach der Auflösung des Parlaments stattfinden. Hintergrund der Auflösung ist unter anderem ein Streit über den Aufbau von Streitkräften im Land. Die von der serbischen Minderheit gestellten Abgeordneten lehnen dies ab. Sie fordern darüber hinaus mehr Rechte für die Minderheiten im Parlament.

Anzeige