Korruptionsaffäre in der Türkei: 55 ranghohe Polizisten festgenommen

Türkische Lira, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Türkische Lira, über dts Nachrichtenagentur

Ankara – In der Korruptionsaffäre in der Türkei sind am Dienstag offenbar 55 ranghohe Polizisten festgenommen worden. Laut türkischen Medienberichten wird den Festgenommenen im Zuge der Ermittlungen gegen Gegner des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan Korruption und Amtsmissbrauch vorgeworfen. Allein 40 aktuelle und frühere Führungskräfte der Polizei wurden laut den übereinstimmenden Medienberichten in Istanbul verhaftet.

Hintergrund sei ein Machtkampf zwischen Erdogans islamisch-konservativer Partei AKP und der Bewegung des im Exil lebenden Erdogan-Rivalen Fethullah Gülen, der laut den Berichten über zahlreiche Anhänger bei der Polizei und in der Justiz verfügen soll.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige