Konservative Fraktion wird stärkste Kraft im EU-Parlament

Europaflagge, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Europaflagge, über dts Nachrichtenagentur

Brüssel/Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die konservative EVP um Spitzenkandidat Jean-Claude Juncker wird die stärkste Fraktion im neuen EU-Parlament. Laut Hochrechnungen vom Sonntagabend kommt sie auf 211 Sitze, die Sozialdemokraten gewinnen insgesamt 193 Mandate. Auch in Deutschland bekam die Union, die der EVP im Europaparlament angehört, die meisten Stimmen, musste aber deutlich Federn lassen.

Laut Hochrechnung der ARD von 22 Uhr bekommen CDU und CDU in Deutschland 35,5 Prozent, die SPD 27,1 Prozent. Die Grünen bekommen 10,8, die FDP 3,3, die Linke 7,5, die AfD 7,1 und die Piraten 1,4 Prozent. Auch NPD, ÖDP, Tierschutzpartei und Freie Wähler dürfen sich in Deutschland Hoffnung auf einen Sitz im Europaparlament machen.

Anzeige