Königsbrunn – Autos mit Säure übergossen

Augsburg/Königsbrunn | 28.07.2011 | 11-646

PolizeiabsperrungIn der vergangenen Nacht, 27.07.11, 22.00 Uhr bis 28.08.11, 08.00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter mehrere Pkw eines Neuwagen- und Gebrauchtwagenhändlers in der Hunnenstraße in Königsbrunn und verursachte dabei einen erheblichen Sachschaden. Um das gesicherte Gelände des Autohändlers nicht zu betreten, spritzte der Täter vom Gehweg aus eine Säure auf die unmittelbar am Zaun abgestellten Pkw.

 

Insgesamt wurden 13 Neufahrzeuge der Marke BMW – 3er- und 5er Serie – derartig beschädigt, dass nach Angaben des Geschädigten ein Schaden von mindestens 100.000 Euro entstanden ist. Die Säure löste den Lack der ausgestellten Fahrzeuge ab. Die noch nicht zugelassenen PKW müssen alle neu lackiert werden. Nach ersten Ermittlungen dürfte es sich bei der verwendeten Säure um Batteriesäure gehandelt haben. Eine genaue Untersuchung des Stoffes wurde eingeleitet.

Hinweise zur „Säuretat“ nimmt die PI Bobingen unter Telefon 08234/9606-0 entgegen.

Anzeige