Koalition einigt sich auf Regeln für Leiharbeiter

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Spitzen von CDU, CSU und SPD haben sich am Dienstagabend auf neue Regeln für Leiharbeit und Werkverträge geeinigt. Danach haben Leiharbeiter grundsätzlich nach neun Monaten Anspruch auf den gleichen Lohn wie Stammbelegschaften. Künftig dürfen sie zudem nicht mehr als Streikbrecher eingesetzt werden.

Eine Dauerentleihung von Zeitarbeitnehmern von mehr als 18 Monaten soll ebenfalls nicht mehr möglich sein. Arbeitgeber und Gewerkschaften können aber in Tarifverträgen Abweichungen vereinbaren. Sie freue sich über den Durchbruch, sagte Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles. Der Gesetzentwurf solle nun zügig im Kabinett auf den Weg gebracht werden.

Bauarbeiter, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Bauarbeiter, über dts Nachrichtenagentur