Klingbeil mahnt Union zu europafreundlicherem Kurs

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat die Union gemahnt, einen europafreundlicheren Kurs einzuschlagen. „Ich bin überrascht, wie verzagt die Union in der Europapolitik immer noch ist“, sagte Klingbeil dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Montagsausgaben). „Jürgen Klopp hat vor kurzem gesagt: `Die EU ist nicht perfekt, aber es ist die beste Idee, die wir hatten.` Er hat deutlich mehr Weitblick als die Bedenkenträger bei der CDU“, ergänzte Klingbeil mit Blick auf den Trainer des FC Liverpool, der sich kürzlich für ein neues Referendum über den Brexit ausgesprochen hatte.

Klingbeil sagte, man müsse offen für die Reformideen sein, die der französische Präsident Emmanuel Macron vorgeschlagen hat. „Die EU muss sich vom Spardiktat der Vergangenheit verabschieden und mehr investieren“, forderte der SPD-Politiker. „Wir müssen die Jugendarbeitslosigkeit bekämpfen, denn sie gefährdet Europa in der Substanz. Europa soll wieder zusammenwachsen und Deutschland muss dafür gemeinsam mit Frankreich der Antreiber sein.“ Auch Deutschland profitiere von Stabilität in Europa, sagte Klingbeil. „Wir wissen schon heute die junge proeuropäische Generation an unserer Seite.“

EU-Fahnen, über dts Nachrichtenagentur
Foto: EU-Fahnen, über dts Nachrichtenagentur