Kisslegg – Zwei Einsätze wegen Blitzeinschlag – Bauernhof geht in Flammen auf

22-07-15_BW_Kisslegg-Kebach_Brand_Bauernhof_Poeppel_new-facts-eu0013

Foto: Pöppel

Gleich zwei Einsätze wegen Blitzeinschlag waren am Mittwoch Abend, 22.07.2015, im Gemeindebereich Kißlegg, Lkrs. Ravensburg, zu verzeichnen.

Gegen 18.30 Uhr schlug ein Blitz in ein Einfamilienhaus in Immenried ein. Hierbei geriet das Gebäude jedoch nicht in Brand. Glücklicherweise verschmorte lediglich eine auf dem Dach befindliche Antenne. Die mehrköpfige Familie die sich zum Zeitpunkt des Einschlags im Haus befand kam mit dem Schrecken davon. Die in Immenried befindlichen Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr rückten im Anschluss sofort zu dem Weiler Kebach bei Kißlegg ab. Dort schlug der Blitz gegen 18.50 Uhr in den Ökonomieteil eines landwirtschaftlichen Anwesens ein. Der Ökonomieteil des Gebäudes brannte hierbei vollständig nieder. Ein Übergreifen der Flammen auf den Wohnbereich des Gebäudes konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 300.000 Euro.

Menschen wurden nicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehren Kißlegg mit Stützpunktwehren und Leutkirch befanden  mit insgesamt 80 Mann im Einsatz. Ebenfalls war eine Schnelleinsatzgruppe der Johanniter-Unfall-Hilfe an der Brandstelle.