Kirchheim – Waghalsiges Überholmanöver endet mit Unfall – Verursacher flüchtig

31-03-2014_unterallgaeu_kirchheim_unfall_wanzl-kreuzung_schwerverletzte_feuerwehr_poeppel_new-facts-eu20140331_0004Am Donnerstag, 06.11.2014, gegen 17.20 Uhr, befuhr ein Lkw mit Anhänger die St2037 von Pfaffenhausen, Lkrs. Unterallgäu, kommend in Fahrtrichtung Norden.

Dieser Lkw wurde dann von einem, vermutlich weißen Kleintransporter überholt, obwohl ein 40-Jähriger mit seinem Pkw entgegenkam. Dieser wich noch nach rechts aus, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern, geriet hierbei jedoch nach rechts ins Bankett und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug. Beim Versuch gegenzulenken prallte der Pkw noch gegen den Lkw. Durch den Aufprall wurde der Pkw in den angrenzenden Acker geschleudert
Der rücksichtslose Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seiner gesetzlichen Verpflichtungen nachgekommen zu sein und sich zu kümmern. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 6.000 Euro.

Die Feuerwehr Kirchheim unterstützte die Streife der Polizeiinspektion Mindelheim bei der Verkehrsregelung und säuberte zudem die Fahrbahn. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Mindelheim, unter Telefon 08261/76850, in Verbindung zu setzen.

Anzeige