Kirchheim – Unfallverursacher ohne Führerschein – Schaden 10.000 Euro

Lkrs. Unterallgäu/Kirchheim | 20.02.2012 | 12-0443

polizeiauto-62Am Montagnachmittag, 20.02.2012, befuhr ein 21-jähriger Osteuropäer die Raiffeisenstraße in Kirchheim, Lkrs. Unterallgäu, in südliche Richtung und überquerte, unter Missachtung der Vorfahrt, in gerader Fahrt die Hauptstraße. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 38-jährigern Kirchheimers, der auf der Hauptstraße in westlicher Richtung unterwegs war und den Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Bei dem Unfall, bei dem glücklicherweise niemand verletzt wurde, entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 10.000.- Euro.  Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Den Unfallverursacher erwartet nun eine Strafanzeige wegen eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.  

Anzeige