Kirchheim – Pritschenwagen kommt von Fahrbahn ab – zwei Verletzte

Lkrs. Unterallgäu/Kirchheim | 18.11.2011 | 11-1446

DSC 0014

Freitagmittag, 18.11.2011, kam es auf der Staatsstraße 2037 auf Höhe Kirchheim/Derndorf zu einem Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligten Pritschenwagen. Aus noch ungeklärter Ursache kam das in Richtung Thannhausen fahrende Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab, schoss über einen Feldweg und kam dann im Acker zum Stehen. Die zwei Insassen im Fahrzeug, darunter ein Lehrling, wurden schwer bis mittelschwer verletzt. Der Fahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Zentralklinikum nach Augsburg geflogen.

Die alarmierte Feuerwehr Krichheim/Schwaben führte die Verkehrssicherung auf der St 2037 durch. Im Einsatz waren ein Notarzt, zwei Rettungswagen und der Einsatzleiter Rettungsdienst. Die Polizeiinspektion Mindelheim hat die Ermittlung der Unfallursache übernommen.

Anzeige