Kirchhaslach | Zimmerbrand mit glimpflichem Ausgang

12-05-2014_neu-ulm_illertissen_zimmerbrand_6-verletzte_feuerwehr_poeppel_new-facts-eu_0022

Symbolbild

KIRCHHASLACH. Am Dienstagabend um kurz nach 23.00 Uhr wurde die Polizei Memmingen zu einem Zimmerbrand in einem Kinder- und Jugendheim in Herretshofen/Kirchhaslach gerufen. Sämtliche Bewohner des Hauses konnten schnell in Sicherheit gebracht und das Feuer gelöscht werden. Noch vor Ort konnte der vermutliche Brandherd festgestellt werden, allem Anschein nach fing ein Wäschekorb an einer Heizung in einem Kinderzimmer an, zu brennen. Es entwickelte sich daraufhin ein Feuer im Zimmer, welches zu einer starken Verrußung führte. Glücklicherweise wurde beim Brand niemand verletzt, lediglich eine Person musste hinsichtlich möglicher Rauchgasvergiftung untersucht werden. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt. Die Brandursache muss noch geklärt werden. Die Kriminalpolizei Memmingen hat die Ermittlungen übernommen. Beim Brand waren mehrere Polizeistreifen, Kräfte der Feuerwehr und der Rettungsdienst eingesetzt.