Kirchensteuereinnahmen erreichen 2015 neuen Rekord

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Deutschlands christliche Kirchen nahmen im vergangenen Jahr so viel Geld ein wie noch nie: Trotz sinkender Mitgliederzahlen erreichten die Kirchensteuereinnahmen 2015 mit mehr als 11,461 Milliarden Euro Kirchensteuer einen neuen Rekord. Das geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes hervor, über die die „Bild“ (Mittwoch) berichtet. Demnach nahm die katholische Kirche rund 6,09 Milliarden Euro ein, die evangelische Kirche erhielt mehr als 5,365 Milliarden Euro.

Im Vergleich zu 2014 (10,769 Milliarden Euro) ist das ein Plus von gut 692 Millionen Euro. Der Hauptgrund für den Einnahme-Rekord liegt dem Bericht zufolge in der guten Entwicklung der Löhne.

Evangelische Kirche, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Evangelische Kirche, über dts Nachrichtenagentur