Kirchdorf/Iller – An der Tanke Auto gerammt

autobahnpolizei bw symbolbildIm Rausch hat ein Autofahrer am Dienstag, 29.03.2016, in Kirchdorf an der Iller, Lkrs. Biberach, einen Unfall verursacht.

Der 64-Jährige rangierte mit seinem Nissan gegen 19.30 Uhr an der Gewerbestraße. Auf dem Gelände einer Tankstelle rammte er einen Audi. Dadurch entstand Sachschaden von rund 3.500 Euro. Das Eintreffen der Polizei wollte der Verursacher nicht abwarten. Er konnte sich zwar kaum mehr auf den Beinen halten, ging aber trotzdem davon. Die Polizei ermittelte seinen Aufenthaltsort. Dort stellten die Beamten fest, dass der 64-Jährige stark betrunken ist. Deshalb musste er eine Blutprobe abgeben. Einen Führerschein hat er nicht. Jetzt erwartet ihn ein Strafverfahren wegen des Unfalls unter Alkoholeinfluss, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und der Fahrerflucht.