Kirchdorf/Iller – 300 m Starkstromkabel von Baustelle entwendet

Lkrs. Biberach/Kirchdorf a.d. Iller | 05.09.2011 | 11-918

StarkstromkabelKupferkabel im Wert von rund 7000 Euro sind dieser Tage bei Kirchdorf an der Iller verschwunden. Noch unbekannte Täter suchten dort eine Brückenbaustelle über den Illerkanal auf und nahmen ein rund 300 m langes Starkstromkabel mit. Es ist zu vermuten, dass sie das Kabel an Ort und Stelle in jeweils etwa 3,5 m lange Stücke schnitten; ein solches nämlich ließen sie wohl versehentlich am Tatort zurück.  Zum Abtransport dürfte ein größeres Fahrzeug oder ein Anhänger verwendet worden sein. Geschädigt ist eine Baufirma aus dem Landkreis Biberach. Täterhinweise gibt es bislang nicht. 

 

Als Tatzeit kommt die Spanne zwischen Freitag, dem 2. und Dienstag, dem 6. September in Frage. Sollte jemand in dieser Zeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, Fahrzeuge gesehen oder nachts ungewöhnliche Geräusche gehört haben, wird um Mitteilung an die Polizei Ochsenhausen, Telefon 07352/202050, gebeten.

Anzeige