Kirchberg – Auto erfasst Fahrradfahrerin

20170201_A7_Berkheim_Dettingen_Unfall_Feuerwehr_Poeppel_011

Symbolbild

Eine 40-Jährige hat am Freitag, 22.07.2017,  bei Kirchberg schwere Verletzungen erlitten.

Sie war mit dem Fahrrad auf einem Feldweg zwischen Kirchberg und Buchau (Iller), Lkrs. Biberach/Riss, unterwegs. An einer Wegkreuzung übersah sie ein von rechts kommendes vorfahrtsberechtigtes Auto. Die 40-Jährige wurde angefahren und schlug beim Sturz mit dem Kopf auf der Fahrbahn auf. Notarzt und Rettungsdienst waren im Einsatz. Die Verkehrspolizei Laupheim ermittelt auch gegen den Autofahrer. Der 45-Jährige war für die an der Kreuzung bestehende Unübersichtlichkeit zu schnell unterwegs.

Die Polizei warnt vor Gefahren:

Gemeindeverbindungswege und wenig befahrene Straße erfordern besondere Aufmerksamkeit. Verkehrsschilder sind seltener, oft gilt die Vorfahrtsregel rechts vor links. Wenn der Mais und andere Kulturpflanzen hoch auf den Feldern stehen, ist die Sicht stark beeinträchtig. Zudem muss mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen gerechnet werden.