Kempten/Günzach – Die beiden Täter aus dem Alex sind identifiziert

Kempten/Günzach + 22.03.2014 + 14-0422

21-03-2014 kempten allgaeu kempten schiesserei alex poeppel liss groll new-facts-eu20140321 0044

Am Samstag, 22.03.2014, fand die Obduktion des zu Tode gekommenen Täters im Institut für Rechtsmedizin in München statt. Dabei konnte die Identität geklärt werden. Demnach handelt es sich bei dem Toten um einen 20-jährigen Mann aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck. Bei dem zweiten schwer verletzten Tatverdächtigen handelt es sich um einen 44-jährigen Mann aus Augsburg.

Die Ermittlungen werden durch die Staatsanwaltschaft Kempten und das Polizeipräsidium München geführt und dauern an.

Anzeige