Kempten – Zweijährige Söhne schalten Herd ein – starke Rauchentwicklung

16-07-2016_Oberallgaeu_Wiggensbach_Brand-Landwirtschaft_Feuerwehr_Poeppel_0033

Foto: Pöppel

Glück hatte eine Familie am Samstag, 15.10.2016, in Kempten im Allgäu. Die beiden zweijährigen Söhne hatten offenbar eine Herdplatte in der Küche angeschaltet auf der mehrere Gegenstände abgestellt waren. Dies wurde durch die Mutter offenbar rechtzeitig bemerkt, so dass es lediglich zu einer Rauchentwicklung kam. Die alarmierte Feuerwehr entfernte die Gegenstände und gab Entwarnung.

Die beiden Kinder wurden vorsichthalber ins Klinikum Kempten verbracht.