Kempten – Zu fünft auf Elektrorollstuhl durch die Fußgängerzone

PolizistIn der Nacht von Samstag, 14.05.2016, auf Sonntag, 15.05.2016, gegen 03.00 Uhr, staunten die Beamten nicht schlecht, als sie im verkehrsberuhigten Bereich der Bahnhofstraße, einen Elektrorollstuhl, besetzt mit fünf Personen feststellten. Bei dem Führer des Gefährtes handelte es sich um einen bereits polizeibekannten 54-jährigen Mann, welcher sich vier volltrunkene Männer auflud und mit diesen aus Jux durch die Fußgängerzone fuhr. Bei dem 54-Jährigen wurde bei der anschließenden Kontrolle auch eine Kleinmenge Marihuana sichergestellt. Den 54-Jährigen, welcher übrigens nüchtern war, erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.