Kempten – Zeugenaufruf nach versuchter Vergewaltigung

Kempten/Allgäu + 11.10.2012 + 12-2500

pol iller-24 blau absperr new-facts-euBereits am Donnerstag, 11.10.2012, zwischen 22.00 Uhr und 22.15 Uhr, kam es in Kempten an der Treppe des Hirschsteigs zwischen Lessingstraße und Leichtleweg zu einer versuchten Vergewaltigung zum Nachteil einer 21-jährigen Frau aus Kempten.

Die junge Frau war zu Fuß auf dem Nachhauseweg, als sie an der beschriebenen Örtlichkeit von hinten angegriffen und festgehalten wurde. Aufgrund der heftigen Gegenwehr der jungen Frau, wobei sie dem bislang unbekannten Tatverdächtigen unter anderem in die linke Hand biss als dieser versuchte ihr die Hose auszuziehen, lies der Tatverdächtige letztendlich von der jungen Frau ab und flüchtete zu Fuß auf der Lessingstraße Richtung Haubenschloßstraße (ortsauswärts).


Der männliche Tatverdächtige wurde wie folgt beschrieben:
Ca. 25-30 Jahre alt, 170-180 cm groß, kräftige, fast dicke Statur, dunkle kurze Haare, hellhäutig, rundes Gesicht, ohne Bart oder sonstige Auffälligkeiten, trug während der Tat keine Brille und sprach „Kemptener“ Dialekt.
Bekleidung des Tatverdächtigen zur Tatzeit:
Dunkle Halbschuhe, dunkle Hose und dunkle hüftlange Kapuzenjacke.
Aufgrund des Bisses dürfte der Tatverdächtige zumindest an einem Finger der linken Hand verletzt sein.
Die Kriminalpolizei Kempten bittet Zeugen, welche am Donnerstag, 11.10.2012, im Vorfeld der Tat im Bereich Hirschsteig oder nach der Tat auf dem Fluchtweg Richtung Haubenschloßstraße verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich dringend unter der Telefon 0831/9909-0 zu melden.




Anzeige